AKTUELL



Jahresertrag 2017

2017 war wieder ein gutes Sonnenjahr, nachdem der Ertrag im Vorjahr eher bescheiden war.

Es wurde mit 104,03 % ein Ertrag, der über der zu erwarteten Leistung liegt, eingefahren.
Hauptsächlich der Monat Januar blieb deutlich hinter den Erwartungen zurück.
Eindeutiger Spitzenreiter war der Monat Juni, aber auch schon März, April und Mai brachten deutlich mehr Ertrag als erwartet.



Jahresertrag 2016

2016 war eher ein bescheidenes Sonnenjahr, nachdem der Ertrag im Vorjahr überdurchschnittlich gut war.

Es wurde mit 98,20 % ein Ertrag, der knapp unter der zu erwarteten Leistung liegt, eingefahren.
Hauptsächlich der Monat Februar blieb deutlich hinter den Erwartungen zurück.
Eindeutiger Spitzenreiter war der Monat August, aber auch der Dezember brachte deutlich mehr Ertrag als erwartet.



Jahresertrag 2015

2015 war wieder ein ergiebiges Sonnenjahr, nachdem die Erträge in den Jahren 2013 bis 2014 eher mager ausfielen.

Es wurde mit 107,58 % ein Ertrag, der deutlich über der zu erwarteten Leistung liegt, eingefahren. Eindeutiger Spitzenreiter war der Monat April, der 30% mehr Ausbeute als erwartet einbrachte.



Jahresertrag 2011 - bricht alle Rekorde!

2011 war wieder ein tolles Sonnenjahr! Es brachte deutlich den höchsten Ertrag aller Betriebsjahre (118%) und machte damit die leicht unter der Erwartung liegende Leistung von 2010 (97%) bei weitem wieder wett.

Spitzenreiter waren die Monate April (148%) und Mai (137%), gefolgt von März (134%), Oktober (130%), September (127%) und August (117%).
Lediglich die Monate Januar, Februar und Dezember lagen unter den Erwartungen, die aber angesichts der geringen zu erwartenden Erträge in den Wintermonaten nur kaum ins Gewicht fallen.

Vielleicht bringt der Klimawandel (ohne die Gefahr verharmlosen zu wollen) somit auch ein paar positive Effekte.



Jahresertrag 2009 - Dank an unsere Sonne !

Das Jahr 2009 brachte dank vieler intensiver Sonnentage einen sehr überdurchschnittlichen Ertrag von 51.027 kWh oder über 9% mehr als laut ursprünglicher Hochrechnung zu erwarten gewesen wäre.

Herausragend waren die Überschusswerte in den Monaten April (+ 1.583), Mai (+ 1.661) und August (+ 1.083), enttäuscht hatte nur der Monat Februar (- 1.094).

Da im Jahr 2009 keine größeren Reparaturen anstanden, dürfte dement­sprechend auch das finanzielle Jaresergebnis sehr ordentlich ausfallen.



Die Protokolle

der Jahreshauptversammlungen können im Archiv nachgelesen werden.



bürger-sonnen-kraftwerk 2 gbr

ist seit Mitte Juni 2009 mit einer Nennleistung von 28,6 kWh am Netz !

-> SONNENKRAFTWERK 2

 
 
 

Leistung Solarkraftwerk 1:


Stand vom 11.04.2005:

113 Gesellschafter halten
559 Anteile über je 500,- €.
Das entspricht 279.500,- € Gesellschaftskapital.
Damit konnten Module mit einer Leistung von 52 kWh finanziert werden.